Die 10 schönsten Inseln Griechenlands | Günstig reisen

30/3/2017
Weltenbummel

Wer sagt, dass ein Urlaub auf den schönsten Inseln Griechenlands automatisch teuer sein muss, lügt. Steile These? Im Folgenden präsentieren wir Dir Urlaubsmöglichkeiten auf den schönsten griechischen Inseln, die Dich dank günstiger Konditionen nicht in den finanziellen Ruin stürzen.

Denkst Du an Griechenland, hast Du sicher weiße Strände, Schafskäse mit Oliven und gekalkte Häuschen, die sich von dem strahlend blauen Himmel abheben, vor den Augen. Und damit liegst Du sehr nah an der Realität, denn Hellas ist ein wahres Urlaubsidyll, das Dich obendrein noch nicht einmal extrem viel kosten muss. Auch wenn die Billig-Phase für einen Sommerurlaub am Mittelmeer (scheinbar) vorüber ist, stehen Dir noch genügend Optionen offen, um doch noch zu Deinem Traumurlaub zu kommen. Und das, ohne dafür Dein letztes Hemd zu geben. Wie Du das anstellst und wie Du so kostensparend wie möglich auf Deine Insel kommst, stellen wir Dir in Form der folgenden alphabetischen Liste günstiger griechischer Inseln vor.

Welche sind die 10 schönsten Inseln Griechenlands?

In unserer Liste haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Dir die günstigste Reisevariante zu Deinem und die kostenschonendste Unterkunft in Deinem Urlaubsort in Griechenland bereitzustellen. Diese sind nicht immer die schnellsten Optionen, dafür aber vom Preis her unschlagbar.

Agistri

Agistri, auch Angistri genannt, liegt sehr nahe Athen und noch näher an Piräus, von wo Du auch startest. In nur 1,5 Stunden befördert Dich die Fähre zu Deinem insularen Domizil. Damit ist es ideal, um für eine kurze Zeit von den Metropolen zu entfliehen und auf dem entlegenen Eiland Urlaub zu machen. In diesem kleinen Paradies ist die Natur am Drücker, da der Massentourismus hier noch keinen Einzug gehalten hat. Agistri punktet mit türkisem Wasser, Kieselstränden, einer mit Fichten bedeckten Küstenlinie sowie einigen großartigen Gaststätten, die lokale Spezialitäten anbieten. Es gibt auf der Insel ebenfalls ein paar Bars, allerdings steht Agistri in Griechenland eher für einen Urlaubsort, in dem ENTSPANNUNGSURLAUB fernab jeglichen Trubels groß geschrieben wird.

  • Überfahrt: 1,5 Std. mit der Fähre von Piräus (10,90 €* einfache Fahrt)
  • Übernachtung: Apostolou Studios – Skala, Agistri (ab 26 €)
eine-der-schönsten-inseln-griechenlands-agistri
Agistri von oben. Türkisblaues Wasser am Aponissos-Strand und ein Wahnsinnsblick auf den Saronischen Golf.

Hydra

Hydra gilt als Geheimfavorit sowohl unter Griechen als auch Touristen. Der Vibe ist sehr entspannt, was auch von ihren autofreien Straßen herrührt. Da Autos auf der Insel verboten sind, müssen alle Unternehmungen fußläufig erledigt werden. Auch das spart den ein oder anderen Euro ein. Die griechische Insel ist günstig für alle Wanderfreunde. Die Trails verbinden den Hauptort mit einigen sehr schönen Stränden. Die besondere Attraktion der Insel sind die vielen Katzen, die in der Vergangenheit als Mäusefänger eingeführt wurden, deren Population in Folge überhandnahm.

  • ‍Überfahrt: 1,5 Std. mit der Fähre von Piräus (28 € einfache Fahrt)
  • Übernachtung: Areti Guesthouse – Tombazi, Hydra (ab 47 €)
panorama-hydra-schoenste-griechische-insel
Hydra in der Panorama-Perspektive.

Ikaria

Ikaria ist benannt nach Ikarus, der mit seinen selbstgebauten Flügeln zu nah an die Sonne flog und auf der Insel begraben liegt. Abgesehen von diesem tragischen mythologischen Fakt ist Ikaria eine der schönsten griechischen Inseln und von der Grundstimmung her sehr relaxed. Die Menschen auf Ikaria folgen ihrem eigenen Rhythmus und vergessen, wie es scheint, sogar zu sterben, denn nirgendwo in Europa sind Krebs, Herzinfarkte und Demenz seltener anzutreffen als auf Ikaria. Schau Dir etwas von den Einheimischen ab und entspann Dich am Strand, schlürf einen Kaffee und lass den Alltag in Deutschland.

  • Überfahrt: 11 Std. mit der Fähre von Piräus (38 € einfache Fahrt)
  • Übernachtung: Cavos Bay Hotel and Studios – Cavos Bay, Armenistis, Ikaria (ab 40 €)
straende-wie-auf-den-seychellen-ikaria
Auf Ikaria findest Du Strände wie sie auch auf den Seychellen heimisch sein könnten.

Kea

Kea (oder auch als Tzia bekannt) ist eine kleine, zunächst unscheinbare Insel der Kykladengruppe nahe des Festlandes. Unscheinbar deswegen, weil Kea in den meisten Reiseführern nicht vorkommt. Das bewahrt Dich vor großen Touristenströmen und gibt Dir und Deiner Familie die Möglichkeiten, einen entspannten Urlaub auf dieser griechischen Insel günstig zu verbringen. Wie auf vielen der zahllosen (es sind 3054 an der Zahl) Inseln Griechenlands kannst Du neben ausgiebigen Sonnenbädern auch antike Ruinen besuchen und Dir Gaumenfreuden griechischer Art bereiten.

  • Überfahrt: 1 Std. mit der Fähre von Lavrio (12,10 € einfache Fahrt)
  • Übernachtung: Cavo Perlevos Studios – Otzias Beach, Kea (ab 40 €)
kea-griechische-haeuser
Wunderbares Kea.

Kimolos

Kimolos ist eine winzige, aber nichtsdestotrotz atemberaubend schöne Kykladen-Insel, die besonders wegen ihrer schönen Strände und der Steinformationen bei den Urlaubern beliebt ist. Zwar ist Kimolos recht weit vom Festland entfernt, die Reise lohnt sich jedoch allemal. Denn Dir bieten sich neben geologischen Extravaganzen ebenfalls wunderbare Sandstrände und kleine private Buchten. Außerdem hast Du auf Kimolos definitiv Deine Ruhe vor dem Massentourismus der bekannteren Urlaubsorte Griechenlands.

  • Überfahrt: 11 Std. mit der Fähre von Lavrio (22 € einfache Fahrt) – schneller geht es mit der Fähre von Piräus, allerdings sind die Preise dafür auch mehr als doppelt so hoch
  • Übernachtung: The House in the Castle – Kimolos, Kimolos (ab 45 €)
schoenste-straende-griechenlands-auf-kimolos
Kimolos bietet Dir einige der schönsten Strände Griechenlands.

Kithnos

Gleich hinter Kea und damit ebenfalls zu den Kykladen gehörig liegt Kithnos – eine Insel, die ihre Besucher problemlos betört. Mehr als 70 Strände (inklusive der pittoreske Kolona Beach) warten darauf, dass Du an ihnen Probe liegst und die Seele baumeln lässt. Die charmante Insel-Architektur besteht aus typisch kykladischen Häuschen, die gemeinsam mit kleinen Café und Tavernen die Kopfsteinpflasterstraßen säumen. Ein echtes Entspannungsidyll.

  • Überfahrt: 3 Std. mit der Fähre von Piräus (25 € einfache Fahrt)
  • Übernachtung: Foinikas Studios – Merixa, Kithnos (ab 44 €)
doppelseitiger-kolona-strand-auf-kithnos
Hast Du schon einmal einen doppelseitigen Strand gesehen? Willkommen am Kolona Strand!

Korfu

Korfu gehört im Gegensatz zu den anderen vorgestellten Inseln nicht zu den Lilliputanern unter den Urlaubsorten Griechenlands. Die siebtgrößte Insel Hellas‘ gehört zu den schönsten Inseln Griechenlands. Zahlreiche Strände, eine interessante Historie und eine Flut von Olivenbäumen machen Korfu zu (D)einem mediterranen Paradies. Die Hauptstadt Kerkyra steht unter UNESCO-Weltkulturerbe und überzeugt Dich garantiert mit ihren engen Gässchen, dem omnipräsenten Kopfsteinpflaster und ihrem geschichtsträchtigen Rathaus. Die Glyfada-Bucht zählt zu den schönsten Stränden Griechenlands, ist in der Hauptsaison allerdings auch entsprechend stark besucht. Etwas ruhiger, aber nicht weniger ansprechend sind die Strände an der Ostküste: Gouvia, Barbati und Dassia. Für Schnorchler ist besonders die Felsenbucht von Myrtiotissa ein Must-see.

  • Überfahrt: 1,5 Stunden mit der Fähre von Igoumenitsa (10 €) oder einer der vielen Direktflüge nach Korfu
  • Übernachtung: Corfelios Ferienhäuser – Agios Georgios, Korfu (ab 17 € pro Person und Tag mit DailyDeal)
bucht-auf-korfu
Eine gewisse Ähnlichkeit zu dem Kolona-Strand ist dieser Bucht auf Korfu nicht abzusprechen, oder?

Lefkada

Lefkada ist mit dem Festland verbunden und zählt zu den Top-Destinationen, wenn es um günstigen Urlaub auf den griechischen Inseln geht. Sie ist gesegnet mit einer vielseitigen Naturkulisse, die traumhafte Strände, aber auch grüne Landstriche beinhaltet. Die Ionische Küche wird Dich als Freund der authentischen griechischen Happen schnell überzeugen, Dir den Bauch vollzuschlagen. Deine anschließende Müdigkeit kannst Du perfekt an einem der vielen schönen, nicht zu vollen Strände der griechischen (Halb-)Insel kurieren.

  • (Über-)Fahrt: Ca. 5 Std. mit dem Bus von Athen-Kifissos (36,80 € einfache Fahrt). Hol Dir Dein Ticket entweder an der Ktel Busstation oder buche es schon im Vorhinein online, um einen 10-Prozent-Rabatt einzustreichen.
  • Übernachtung: Oasis Hotel – Perigali, Lefkada (ab 34 €)
schoenster-strand-griechenlands-bucht-lefkada-wasser-tuerkis
Wenn dieser Strand auf Lefkada nicht in das Rennen um den Titel des schönsten Strandes Griechenlands geht, welcher dann?

Nisyros

Nisyros mag vielleicht nicht die erste Adresse sein, die Dir bei dem Stichwort „Die schönsten Inseln Griechenlands“ einfällt, aber das liegt sicher nicht daran, dass Nisyros es nicht wert wäre. Die Insel ist nur einfach zu unbekannt, da sie im Schatten ihrer Schwesterinseln Rhodos und Kos ihr Dasein fristet. Allerdings völlig zu unrecht. Du wirst schnell herausfinden, dass es abseits der ausgetretenen Wege sehr viel Schönes zu entdecken gibt. Da wären zum Beispiel Attraktion wie das städtische Postkartenmotiv Emporio, die Kieselstrände, der gemütliche Hafen sowie der Stefanos-Krater, die Dich in den Bann schlagen werden und Deinen Aufenthalt aus Nisyros mit der nötigen Würze versehen.

  • Überfahrt: 13 Std. mit der Fähre von Piräus (20 € einfache Fahrt)
  • Übernachtung: Porfyris Hotel – Mandraki, Nisyros (ab 33 €)
stefanos-krater-auf-nisyros
Der beeindruckende Stefanos-Krater ist zu 100 Prozent eine Reise wert.

Sifnos

Der Name Sifnos steht für Kirchen und Kunsthandwerk. Ganze 227 Gotteshäuser gibt es auf der 77 Quadratkilometer großen griechischen Insel. Nutze das Wissen der Einheimischen zum Töpfern und versuche Dich selbst an dem Handwerk in einem der Keramik-Workshops, die auf Sifnos angeboten werden. Die Insel steht allerdings nicht nur für Religiosität und Kunsthandwerk, sondern bezaubert Dich ebenfalls mit seinen Stränden und dem hervorragenden Essen. Traditionelle Gerichte sind unter anderem Kichererbsensuppe, die in Keramiktöpfen (wie könnte es anders sein) gekocht wird, mastelo (auf Weinranken gebackenes Lamm oder Zicklein) und Kapernsalat.

  • Überfahrt: Knapp 6 Std. mit der Fähre von Piräus (36 € einfache Fahrt)
  • Übernachtung: Romanza – Cherronisos, Sifnos (ab 30 €)
fischerort-am-mittelmeer-toepfern-in-sifnos
This is where the (Töpfer-)Magic happens. Sifnos ist in ganz Griechenland für seine Keramik bekannt.

Genieß Deine Zeit auf einer oder mehreren der schönsten Inseln Griechenlands zu einem günstigen Preis. Bei DailyDeal gibt es immer wieder Deals, die sich mit Griechenland und anderen Destinationen befassen, weswegen Du immer mal wieder bei unseren Reise-Angeboten hereinschauen solltest.

Im Artikel hinterlegte Deals sind bereits abgelaufen? Der nächste kommt bestimmt: Werde Teil unserer Community und melde Dich für unseren regulären DailyDeal-Newsletter an.

*Alle Preise Stand März 2017

Gordon Herenz

Gordon, gebürtiger Lektor mit Vorliebe für das Schreiben von Online-Content, ist für das Textkonvolut im DailyDeal-Magazin verantwortlich. Seine Leidenschaft für das geschriebene Wort wurde früh von seiner Oma geweckt, die ihm unter Blut, Schweiß und Tränen bei seinen Hausaufgaben half. Ab der Gymnasialzeit in Cottbus schaffte er es, seine Gedichtinterpretationen auch weitestgehend allein zu bewältigen. Ein Erfolg, der ihn dazu verleitete, sich als Germanistik-Student in Potsdam zu verdingen. Stationen an der Uni und in der Start-up-Landschaft von Berlin-Mitte folgten, bevor es ihn 2016 nach Alt-Moabit zu DailyDeal verschlug. Seine freie Zeit verbringt er damit, Aufnäher auf seine Kutte zu nähen und sich seine verbliebenen Haare abzuschneiden.

Ähnliche Beiträge

Vielen Dank!
 Du erhältst in Kürze eine E-Mail zur Bestätigung Deiner Anmeldung.
Es gab einen Fehler bei der Anmeldung. Bitte versuche es erneut.