Neu in München? Freunde finden in der Großstadt

14/2/2017
Stadtgeflüster

Neustart. Ein großes Wort, das große Änderungen mit sich bringt. Da bist Du nun also: neu in München. Du hast kräftig den Reset-Knopf in Deinem Leben gedrückt und Dich auf ein Abenteuer eingelassen. Nachdem Du in Deiner alten Heimat sämtlichen Mut eingepackt und in der bayrischen Landeshauptstadt Deine Umzugskisten ausgepackt hast, beginnt das echte Abenteuer. Wir helfen Dir, damit Du schnell „dahoam“ in München bist.

neu-in-muenchen-lebkuchen-sind-auch-keine-loesung
Friss Dir keinen Lebkuchenspeck an, auch wenn Du neu in München bist.

Neu in München – von der Freude, Bayer zu sein

Erst einmal können wir Dir gratulieren, denn laut einer Studie aus dem Jahr 2016 bist Du soeben in die Stadt mit der höchsten Lebensqualität Deutschlands gezogen. Nur, was nutzt Dir die Lebensqualität, wenn Du sie allein in München genießen musst? So ein Neustart in der Großstadt kann manchmal ganz schön hart sein, solange Du kein Kindergarten-Kind mehr bist, das mit dem Verleihen seiner Sandschaufel oder mit der einfachen Frage „Willst Du mein Freund sein?“ neue Freunde gewinnen kann. Deswegen haben wir Dir ein paar Tipps zusammengestellt, die es Dir einfacher machen, in München Fuß zu fassen und neue Freunde zu finden.

Lass los – auf zu neuen Ufern

Gerade in den ersten Monaten, nachdem das erste Hochgefühl und die Verknalltheit in Deine neue Stadt ein wenig abgeklungen sind, stellt sich das Heimweh ein. Und mit dem ist nicht zu spaßen. Bis ins 18. Jahrhundert galt das Heimweh noch als ernstzunehmende Krankheit, die von Schwermut über Depression bis hin zum Wahnsinn führen konnte. Genauso wie es bei einer anklingenden Erkältung nicht ratsam ist, barfuß und leichtbekleidet durch die Straßen zu wandern, gibt es auch beim Heimweh ein paar Dinge, die das trübsinnige Gefühl noch verstärken:

  • Standleitung nach Hause: Ja, es ist einfach und tut Dir für den Moment auch gut am anderen Ende der Leitung die verständnisvollen Stimmen Deiner Eltern oder Deiner besten Freunde zu hören, aber wenn sie von den vielen Dingen erzählen, die Du zu Hause verpasst, wird aus dem Trost ganz schnell ein schmerzhaftes Ziehen in der Herzgegend.
neu-in-muenchen-heimweh
Vermeide lange Skype-Sessions mit Deinen Freunden.
  • Flucht in die Heimat: Jedes Wochenende in der Heimat zu verbringen, ist zwar schön, aber für das Ankommen in München und dem Knüpfen neuer sozialer Kontakte, ist die regelmäßige Reise in die Vergangenheit Gift.
  • Negativismus: Wenn Du willst, findest Du in München jede Menge Dinge, die Dir nicht gefallen: die Anonymität der Großstadt, das fehlende Grün (München ist die am dichtesten bebaute Großstadt Deutschlands) oder die hohen Lebenshaltungskosten. Alles Gründe, um München nicht zu mögen. Aber hilft Dir dieser innere Abgesang irgendwie dabei, Dich in Deiner neuen Stadt wohler zu fühlen? … Eben!

Es grünt so grün – der Englische Garten

Egal, ob Du neu in München oder Ur-Bayer bist, es gibt einen Ort in der Stadt, an dem sich alle treffen: der Englische Garten. Der 375 Hektar große Park zählt – noch vor dem New Yorker Central Park – zu den größten Stadtparks der Welt und ist die grüne Lunge der bayrischen Hauptstadt. Und wo sich viele Leute tummeln, da lernst Du fast zwangsläufig jemanden kennen. Ob beim Seelebaumelnlassen bei einem Bier, beim Surfern an der Eisbach-Welle oder beim Sonnenbaden auf der Werneckwiese, hier findest Du schnell Anschluss. Das kann zum Beispiel ein nettes Gespräch mit einem Sitznachbarn im Biergarten am Chinesischen Turm, dem größten Biergarten Münchens, sein oder aber auch beim gemeinsamen Sport passieren. Gerade in den wärmeren Monaten treffen sich Gruppen von Volleyball- oder Fußballspielern im Park, die sich über einen neuen Mitspieler freuen werden. Und auch, wenn Du mal keine neuen Leute im Englischen Garten kennenlernst, der weitläufige Park mit seinen Bächen, Seen und Grünflächen ist vielleicht der schönste Grund, Dich in Deine neue Stadt zu verlieben.

neue-freunde-finden-im-englischen-garten
Im Englischen Garten triffst Du nicht nur auf Gänse, sondern kannst vielleicht auch Deine neuen Freunde finden.

Jumping Dinner – zwischen Vorspeise und Dessert neue Freunde finden

Liebe geht durch den Magen, aber nicht nur die Schmetterlinge im Bauch werden befeuert, wenn sie Futter bekommen. Beim gemeinsamen Essen in entspannter Runde kommt man leicht ins Gespräch. Gerade, wenn Du neu in München bist, fehlt es Dir noch an Bekannten, die Deine Leidenschaft fürs Essen teilen. Das Prinzip ist einfach, Du meldest Dich alleine oder vielleicht auch mit einem neuen Arbeitskollegen an, kochst einen Gang des 3-Gänge-Menüs in Deiner Wohnung und bekommst Besuch von vier anderen Teilnehmer des Jumping Dinners. Die anderen beiden Gänge des Menüs werden in anderen Wohnungen und von anderen Gastgebern aufgetischt. So werden an einem Abend drei Wohnungen besucht und Du lernst im Laufe der Veranstaltung zwölf neue Leute kennen. Zwischen Sate-Spießen und Schoko-Tartes findest Du hier schnell Anschluss und vielleicht auch ein, zwei Leute, mit denen Du in Zukunft häufiger gemeinsam die Kochlöffel schwingen möchtest.

jumping-dinner-triff-neue-leute
Jumping Dinner: Die neue Methode, um viele interessante Menschen kennenzulernen.

Im Netz finden, im Leben treffen

Du bist zum Arbeiten nach München gekommen und hast neben Deinem anstrengenden neuen Job nicht auch noch die Zeit, Dich entspannt auf die Suche nach potenziellen Freunden zu machen? Dann sollte Folgendes Deine Parole sein: Ich suche effizient! Klar, am einfachsten lernst Du nach einem Umzug in eine neue Stadt Leute kennen, die das Schicksal mit Dir teilen und auch das Ziel haben, neue Freunde zu finden. In der digitalisierten Welt musst Du dafür allerdings nicht mehr jeden Abend, in der Hoffnung dort auf Gleichgesinnte zu treffen, durch die Bars der Stadt ziehen. Nein, Du kannst es Dir nach einem langen Arbeitstag auf Deiner Couch gemütlich machen und in den Weiten des Internets nach neuen Bekanntschaften suchen. Auf Plattformen wie Dein-Ort.de oder in der Facebook-Gruppe „Neu in München“ hast Du die Möglichkeit, schnell mit „Leidensgenossen“ in Kontakt zu treten. Auf einigen Plattformen kannst Du zudem gezielt nach Leuten mit den gleichen Interessen suchen. Neben dem virtuellen Kennenlernen und den daraus resultierenden Treffen mit einzelnen Mitgliedern werden regelmäßig persönliche Treffen in größeren Gruppen organisiert. Hier musst Du in entspannter Atmosphäre und mit Deinem „Neu in München“-Status nicht lange nach einem Gesprächsaufhänger suchen.

neue-freunde-finden-mit-bier
Bier: Das beste soziale Schmiermittel, um neue Freunde zu finden.

Sightseeing in München – Tourist in der eigenen Stadt

Marienplatz, Viktualienmarkt, Hofbräuhaus – die alte Mitte der Stadt ist Anziehungspunkt für Touristen von Nah und Fern. Und auch Du hast bei einem Deiner ersten Stadtbummel sicherlich schon verschiedene Sehenswürdigkeiten in München in Augenschein genommen. Aber einen wirklich ausführlichen Blick hast Du bislang noch nicht hinter die hübschen Fassaden werfen können. Entsprechend wenig weißt Du über die Geschichte und die Bedeutung der einzelnen Gebäude und Plätze. Mit dem Ticket für eine geführte Sightseeing-Tour durch München, liegt der Schlüssel zum Insiderwissen in Deinen Händen. Ein paar Details und Anekdoten über die Stadt sorgen dafür, dass Du Dich sofort ein bisschen „münchnerischer“ fühlst. Neben den obligatorischen Tagestouristen auf Europa-Tournee, die Dich auf der Führung begleiten werden, finden sich mit Sicherheit einige interessierte Teilnehmer, die ebenfalls neu in München sind und mit denen Du demnächst gemeinsam die schönsten Ecken Deiner neuen Heimat erkunden kannst.  

sightseeing-in-muenchen-deine-neue-heimat-entdecken
Eine Sightseeing-Tour durch München gibt Dir den Überblick über Deine neue Heimat.

Vereine – mit Mitgliedsausweis neue Freunde finden

„Wenn drei Deutsche sich treffen, gründen Sie einen Verein“, besagt ein gerne genutztes Vorurteil über Deutschland. Trifft das Vorurteil vielleicht nicht ganz des Pudels Kern, so ist es doch nicht allzu weit hergeholt. Laut dem Online-Marktforschungsinstitut YouGov sind 40 % aller Deutschen in einem Verein organisiert. Und das hat mehr als nur einen Grund: Neben der Ausübung des Hobbys kannst Du hier nämlich schnell Kontakte aufbauen und neue Freunde finden, mit denen Du Dich in steter Regelmäßigkeit über Jahre hinweg triffst. Aus einem Vereinskumpel wird so schnell ein Freund fürs Leben. Solltest Du aus einer kleinen Stadt kommen, dann mach Dir die Vielfalt einer Großstadt zunutze. Denn in München finden sich Klubs und Kurse für so gut wie alle Freizeitbeschäftigungen. Du wolltest schon immer einmal zaubern oder die Kunst der Kalligraphie lernen? Dann sieh Deinen Status als Neu-Münchner als Chance, um eine ganz neue Seite an Dir zu entdecken.

Im Artikel hinterlegte Deals sind bereits abgelaufen? Der nächste kommt bestimmt: Werde Teil unserer Community und melde Dich für unseren regulären DailyDeal-Newsletter an.

Franziska Schmidt

Aufgewachsen (und geboren) auf den Straßen Berlin-Kreuzbergs, bevor es cool war, ist Franzi inzwischen altersbedingt im beschaulichen Ü60-Bezirk Tempelhof untergekommen. Nachdem sie an der Freien Universität Berlin Hebräisch und Jiddisch gelernt hat, gab sie ihrem Leben unter anderem mit PR-Arbeit für DJ Tomekk und Sarah Wiener Sinn. Um sich von diesem Knochenjob abzulenken, gründete sie den FC Lambajuuun und ging auf Titeljagd in der Bunten Liga Berlin (drei Jahre in Folge das Double!!!). Siegverwöhnt und mit hohen Ambitionen betrat sie im Jahr 2016 das Vereinsheim der SpVgg DailyDeal und läuft seitdem unter tosendem Beifall in der Startelf der Redaktion auf.

Ähnliche Beiträge

Vielen Dank!
 Du erhältst in Kürze eine E-Mail zur Bestätigung Deiner Anmeldung.
Es gab einen Fehler bei der Anmeldung. Bitte versuche es erneut.